Männergesangverein St. Stefan im Lavanttal

Unser Vereinsmotto : "Kärntner Heimat Volk und Lied, in Ewigkeit Sie Gott behüt ´!"

Aktuelles aus dem Vereinsleben


Männergesangverein St. Stefan i.Lav. unter neuer Führung

Obmann Gerhard Themel stellte sich bei der statutengemäßen Neuwahl des Vereinsvorstands auf eigenen Wunsch nicht mehr als Obmann zur Verfügung. Zu seinem Nachfolger wurde daher der bisherige Obmannstellvertreter Heinz Amschl gewählt, neuer Obmannstellvertreter wurde Willi Fiechtl. Horst Frießnig (Kassier), Ferdinand Steinkellner (Schriftführer), Michael Holzer (Organisation), Michael Leitner (Archivar) sowie Günther Radl (Chronist) wurden bei der Neuwahl des Vereinsvorstands in ihren Funktionen bestätigt.


M G V – Termine 2020 (Gesamter Chor)   

Absage der Frühlingskonzerte des MGV St. Stefan

Der MGV St Stefan bedauert mitteilen zu müssen, dass wegen des von der Bundesregierung erlassen Veranstaltungsverbots unsere Frühlingskonzerte am 28. März bzw. 4. April nicht stattfinden können.
Bereits erworbene Eintrittskarten werden selbstverständlich zurückgenommen und der Kaufpreis wird retourniert. 
Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben: Wir planen, unsere Konzerte sobald wie möglich nachzuholen.

Danke für ihr Verständnis



Am 18. August 2020 mussten sich die Sänger des MGV St. Stefan von ihrem langjährigen Sängerkollegen und Ehrenmitglied Adolf Cevsar sen. für immer veranschieden. Adolf Cevsar ist fast 60 Jahre Mitglied des Männergesangvereins gewesen und hat mit seiner markanten Bassstimme, die auch in vielen Sololiedern wie "Da Großvota sat" oder "s´Schmeichkatzle" erklungen ist, das Klangbild des MGV St. Stefan mitgeprägt.


MGV St. Stefan i.Lav. zog Bilanz

Am 18. Sept. 2020 führte der MGV St. Stefan seine ordentliche Jahreshauptversammlung im Gasthof „Hanslwirt“ in St. Johann durch. Obmann Heinz Amschl konnte hierzu 27 von 32 aktiven Sängern willkommen heißen. Trotz Coronakrise und für den MGV bitteren Proben- und Veranstaltungsverbots bis Juni, dem auch die beiden Frühlingskonzerte zum Opfer gefallen sind, zog der Obmann positive Bilanz. So waren im abgelaufenen Gesangsjahr neben 30 durchgeführten Proben die Sänger des MGV St. Stefan bei 67 Auftritten in verschiedenen Besetzungen (Gesamtchor, Kleingruppen, Quartett) zu hören. Nach den durchwegs positiven Berichten der weiteren  Vereinsfunktionäre ersuchte Chorleiter Karl Ruhs die Sänger, trotz der ungewissen Zeit, ob und wie gesangliche Auftritte möglich sein werden, im Probeneifer nicht nachzulassen. Heinz Amschl dankte allen Funktionären für ihre Arbeit aber auch allen Sängern für ihre Einsatzbereitschaft. Bei der anschließenden Neuwahl des Vereinsvorstands wurde der bis dahin verantwortliche Vorstand für weitere 2 Jahre in seiner Funktion bestätigt. Zum Ende dieser Jahreshauptversammlung überraschte die Chefin des Gasthofs „Hanslwirt“ den Vereinskassier: Es waren nur die konsumierten Getränke zu bezahlen, die Speisen wurden nicht in Rechnung gestellt. Ein herzliches Dankeschön der Familie Gerdej für diese Großzügigkeit.